Apotheke Schweiz 24 Ohne rezept in der Schweiz
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:
Männliches Sexuelles
Best preis
Apotheke

Alarmierende Zahlen bei ungeschütztem Verkehr in der Schweiz

Ungeschützter Verkehr ist, wenn man Sex ohne Verhütungsmittel hat. Doch es diesen Weg zu machen, kann gravierende Folgen haben. Übertragbare Krankheiten, ungewollte Schwangerschaften oder Verletzungen durch Reibung. Viele Schweizer sind dem tagtäglich ausgesetzt, die Zahlen für den Ungeschützten Verkehr sind alarmierend hoch. Doch warum haben so viele ungeschützten Sex und kann man gegen die Krankheiten etwas tun?

Antibiotika und Sex – ein Wirkstoff das Wunder bewirkt

Kommt es zu einer Infizierung, muss schnell gehandelt werden. Gesundheitliche Dauerfolgen sind mit Antibiotika in Spritzen und Tablettenform zu verhindern. Sollten die normalen Medikamente nach bemerken einer übertragbaren Krankheit nicht wirken, dann ist sehr schnell auf diesen Ausweg zurückzugreifen. Antibiotika hilft dabei, die schädlichen Pilze und Keime so wie Bakterien im Blutkreislauf zu vernichten und resistente Viren unschädlich zu machen. 

Haben so viele ungeschützten Sex weil es bei Erektionsproblemen hilft?

Es ist ein Fakt, dass viele glauben, wenn man keine Erektion erhalten kann, es möglich ist, durch das bessere Gefühl das man ohne Schutz hat, bessere Reibung und eine bessere Stimulation zu erhalten. Ein weiterer Faktenpunkt ist aber auch, dass dies nicht wirklich wissenschaftlich belegt wurde. Es ist also hoch riskant zu glauben, es hätte irgendwelche Auswirkungen. Kurzfristig oder auch längerfristig mindert es die allgemeine Gesundheit und riskiert eher eine Krankheit. 

Verwandter Artikel: Hier können Sie Kamagra Jelly 100mg günstig in der Schweiz Kaufen

Die Medis, die eingenommen werden müssen, können ohne Wissen wo man diese Kauft sehr teuer werden. Selbst die Arztkosten sind enorm riesig und nicht für alle Tragbar. So etwas wollen viele vermeiden. Dadurch kaufen viele Ihre Potenzmittel und auch die Antibiotika und die Sondermittel zur Bekämpfung, falls es doch zu Problemen durch den ungeschützten Sex kommt, im Internet. Der Vorteil dadurch ist die Anonymität. Kein Arzt, keine Kosten. Auch bei der Bestellung, weiß nur das Versandhaus Ihren Namen und die Adresse. Diesen sehr privaten Servicemöglichkeit wissen viele zu schätzen und nutzen ihn demnach aus gerne. 

Fakten und Zahlen über ungeschützten Geschlechtsverkehr in der Schweiz

Bis zu 35% aller Einwohner geben an, täglich ungeschützten Sex zu haben. Das sind Ca. 2,5 Millionen Personen. Das sich darunter ein paar schwarze Schafe befinden ist also sehr wahrscheinlich. Laut einer Umfrage gab ein größerer Teil auch an, sich bewusst gewesen zu sein, dass es ohne Schutz zu Krankheiten kommen kann. Berechnet man nun diese Menschen ins Gesamtbild mit ein, würde demnach bald ein großer Bedarf für Antibiotika und andere Tabletten bestehen. Ein Bedarf welche die Apotheken nicht füllen könnten. Diese Zahlen haben die online Apotheken auf den Markt gerufen. Durch das große Angebot hofft man nun, dieses Problem etwas eindämmen zu können. 

Es ist aber noch nicht ganz geklärt, wie damit Seitens Behörden umgegangen wird. Man erwartet bald weitere Maßnahmen und will den Bereich Antibiotika und Sex noch weiter ausdehnen und den Informationsfluss erweitern. So dass jeder Bürger darüber informiert ist. 

Was kann man persönlich gegen diese Alarmierenden Zahlen unternehmen?

Ganz einfach: Haben Sie keinen ungeschützten Sex. Auch nicht bei Impotenz! Dafür gibt es andere Wege diese zu beseitigen. Um Ihr Glied zu schützen, ist der Einsatz eines Kondoms konsequent und wichtig. Lassen Sie sich von Trends nicht beirren. Schützen Sie stets Ihre Männlichkeit indem Sie sich nicht anstecken lassen und auf Pillen und Antibiotika angewiesen werden sein müssen. Sich zu informieren und Infos wie aus diesem Artikel zu sammeln werden zur Pflicht, wenn man gesundheitsbewusst Leben will.